09.09.2019
Bezold stellt sich zur Wiederwahl

"Anpacken für eine weitere Amtszeit" - Holger Bezold stellt sich im März 2020 zur Wiederwahl als Bürgermeister für Dormitz

Fraktion und Vorstand der Freien Wähler Dormitz stehen voll und ganz hinter ihm. Er soll für eine weitere Amtszeit als Bürgermeister in Dormitz antreten.

Holger Bezold nimmt dieses Vertrauen gerne an, weil ihm seine Heimatgemeinde sehr am Herzen liegt. "Ich will für weitere sechs Jahre mein Herzblut und meine ganze Kraft für Dormitz und seine Bürger geben", macht Bürgermeister Holger Bezold seine Motivation deutlich.

Trotz des Bürgerentscheids zu Gunsten eines nebenamtlichen Bürgermeisters stellt sich Bezold zur Wiederwahl und erklärt dazu:

 „Sehen Sie, in den letzten Wochen und Monaten nach dem Bürgerentscheid wurde ich von vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern angesprochen, ob ich dennoch wieder zur Wahl stehen werde. Natürlich habe ich mir dazu meine Gedanken gemacht. Zum einen der große Zuspruch und die Ermutigungen aus der Bevölkerung sowie mein ganz persönliches Ziel Dormitz weiter voranzubringen und zu entwickeln, hat in meiner Entscheidungsfindung eine große Rolle gespielt. In den ersten 6 Jahren habe ich zusammen mit dem Gemeinderat und vielen einstimmigen Beschlüssen, das Fundament geschaffen und jetzt will ich weiter darauf aufbauen. Wir konnten vieles erreichen und haben dabei hervorragende Ergebnisse erzielt.

Betrachtet man die Berichterstattung der Medien in den letzten Wochen, dann war der Weg, den man in Dormitz in Richtung eines hauptamtlichen Bürgermeisters gehen wollte, nicht verkehrt, da sich in ganz Bayern derzeit viele Amtskollegen aus ihren Ämtern zurückziehen. Klar ist, dass jeder der den Job im Nebenamt ausübt, weniger Zeit dafür aufwenden kann, als wenn man in Vollzeit seiner Gemeinde zur Verfügung steht.

Ich bin nicht in der Kommunalpolitik, nur um ein Amt inne zu haben, sondern um Dormitz zu gestalten und um etwas zu bewegen.